Milchmarkt NRW

+ + + 14.07.2015 + + +

Zu einem intensiven Meinungsaustausch trafen sich in der letzten Woche die Spitzen von WLV und Deutschem Milchkontor DMK unter Leitung von WLV-Präsident Johannes Röring und dem Aufsichtsratsvorsitzenden des DMK, Otto Lattwesen in Münster.

weiterlesen weiterlesen

Neues aus dem AgrarInfo Milch

Das AgrarInfo - Exklusiv für Mitglieder

Mit unseren AgrarInfos bleiben Sie auf dem Laufenden. Als Mitglied erhalten Sie die AgrarInfos kostenlos per Fax oder E-Mail.

Unsere Referenten berichten über aktuelle politische Vorhaben,  über Veränderungen wichtiger Rahmenbedingungen, die Entwicklung der Märkte und die Arbeit des WLV.

AgrarInfo Milch bestellen

+ + + Milchpreisvergleich des WLV + + +

Im Milchpreisvergleich des WLV werten wir die Auszahlungspreise der heimischen Molkereien aus. Die Vergleichspreise des Vormonats gibt es in der Regel am 15. des Monats unter www.wlv.de/milchpreisvergleich.

+ + + Lage am Weltmilchmarkt + + +

Stand: 23.07.2015

Am Milchmarkt waren bei den Preisen für Milchprodukte Mitte Juli sowohl national als auch international anhaltend schwache Tendenzen zu verzeichnen. Während am deutschen Markt das Preisniveau bei vielen Produkten zur Monatsmitte leicht nachgegeben hat, gerieten die Preise am Weltmarkt zunehmend unter Druck.

Bei der Internetauktion der neuseeländischen Molkerei Fonterra ist der Preisindex für Milchprodukte beim Handelstermin am 15.07.15 nochmals stark gegenüber der vorangegangenen Auktion gefallen. Mit einem Rückgang des Index um weitere 10,7 % hat sich die Schwäche am Weltmarkt für Milchprodukte in verstärkter Form fortgesetzt. Seit Anfang Mai bewegt sich der Index damit auf dem niedrigsten Stand seit 2009. Mitte Juli schloss der GlobalDairyTrade-Tender bei einem mittleren Preis von 2.082 USD/t. Mit aktuellem Wechselkurs umgerechnet entspricht das Ergebnis einem durchschnittlichen Preis von 1.891 EUR/t.Im Vergleich zum Vorjahr war damit der über alle gehandelten Produkte ermittelte Preis um gut ein Drittel niedriger.

Bei der jüngsten Auktion sind die Preise bei nahezu allen Produkten weiter gesunken. Deutlich nachgegeben hat Milchpulver, nachdem bereits zu Monatsbeginn starke Verluste zu verzeichnen waren. Mit Ausnahme von Laktose fielen die Erlösmöglichkeiten bei den übrigen Produkten ebenfalls niedriger aus.

 

Mehr Informationen

Daten werden geladen …