Wenn der Bauernhof zum Lernort wird

05. Juni 2015

Lehrerfortbildung am 10. Juni auf dem Hof Ostendorf

-wlv/mg- Kreis Steinfurt. Sehen, wie Tiere auf dem Bauernhof leben, den Bauern mit Fragen löchern, den Bauernhof mit allen Sinnen erkunden – der Unterricht auf einem landwirtschaftlichen Betrieb ist für Schüler und Lehrer ein besonderes Erlebnis. Wie der Bauernhof zu einem außergewöhnlichen Lernort wird, zeigt eine Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer am kommenden Mittwoch, 10. Juni, auf dem Hof von Familie Ostendorf in Ochtrup. Im Rahmen des LEADER-Projektes Landwirtschaft und Schule im Dialog laden der Landwirtschaftliche Kreisverband und die Kreislandfrauen gemeinsam mit der Agentur „Stadt und Land in NRW“ dazu ein, den Bauernhof als Lernort für den Unterricht zu entdecken. Im Mittelpunkt steht dabei die Nutztierhaltung mit ihrem Nutzen, Risiken und Herausforderungen. Anmeldung beim WLV-Kreisverband Steinfurt unter info-sae@wlv.de oder in der Kreisgeschäftsstelle in Saerbeck 02574 – 939260. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es im Internet: www.wlv.de (Kreisverband Steinfurt, Pressemeldungen).

Anhang öffnen ( Dateigröße: 453 KB)

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …